Projekt Beschreibung

KABARETT

LACHEN UND ZÄHNE ZEIGEN

Die Welt ist doch besser zu ertragen, solange man sich noch über sie lustig machen kann. Im Gegensatz zur Comedy sucht das Kabarett jedoch nicht die unbeschwerte Samstag-Abend-Unterhaltung, sondern überzeugt mit einem analytischen Blick und sprachlicher Präzision, die dem Publikum den Spiegel vor Augen hält, in dem das eigene Spiegelbild manchmal nur schwer zu ertragen ist. Kabarett klagt an, stellt Forderungen, übernimmt Verantwortung für das, was in unserer Gesellschaft geschieht. Die Pointe dient als Köder, um sich auch nach Feierabend mit den realen Verhältnissen konfrontieren zu lassen. Kabarett gibt es nur süß-sauer. 

Mit ihrem im Sinne des Wortes handfesten und sehr gegenwärtigen „Faust“-Programm („Faust ist voller Datendrang“) ist die junge Frau sofort zum Publikumsliebling aufgestiegen. Wunderbar, dass die Kunstform Kabarett allen Unkenrufen zum Trotz vielleicht doch noch nicht ganz so verstaubt ist.

LAUSITZER RUNDSCHAU

Wenn diese Frau Goethes Faust gekonnt mit beiden Händen jongliert, wird aus einem Klassiker ein Humorfeuerwerk – Pudel inbegriffen. Christine Zeides aus Berlin muss man gesehen haben.

BUNDESVEREINIGUNG KABARETT